• TBZ Bremen

    Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Berufsausbildung.
    Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen und Informationen zu unseren Ausbildungsberufen erhalten.

    slide

Ausbildung - Bleib dran

Alle Beteiligten wünschen sich einen erfolgreichen Verlauf der Ausbildung. Trotzdem verläuft die Ausbildung nicht immer reibungslos. Nicht jedem fällt die Umstellung leicht, so manches ist vielleicht auch anders, als erwartet. Die Tätigkeiten oder der Beruf entsprechen nicht den Vorstellungen, es kann zwischenmenschliche Konflikte im Betrieb geben oder in der Schule läuft nicht alles nach Plan, hinzu können private, finanzielle oder familiäre Probleme kommen.

'Ausbildung - Bleib dran' bietet Beratung und Vermittlung bei allen Konflikten und Schwierigkeiten an, die eine erfolgreiche Ausbildung behindern könnten. Neben der Unterstützung bei Problemen im Betrieb, in der Schule oder im Privatbereich werden auch eine längerfristige Begleitung des Ausbildungsverhältnisses (Ausbildungspatenschaften) bis zum Abschluss angeboten.

Bei Bedarf, z. B. bei rechtlichen Fragen, wird mit anderen Beratungsstellen kooperiert. Das Angebot gilt ausdrücklich auch schon für kleine Probleme, damit sie sich nicht zu großen Problemen auswachsen. Die Beratung erfolgt vertraulich, neutral und kostenlos. Das heißt, dass ohne ihr Einverständnis keine Informationen weitergegeben werden. Was Sie mit den Ergebnissen der Beratung anfangen, liegt ganz bei Ihnen. 'Ausbildung - Bleib dran' steht Auszubildenden und ausbildenden Personen gleichermaßen als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Kontakt zu 'Ausbildung - Bleib dran' vor Ort am TBZ:

Ulf Kuhlemann
Freitags von 9Uhr° bis 12Uhr° und nach Vereinbarung im
TBZ Mitte: Gebäude 1, Raum 1.204

Ansonsten:

E-Mail: u.kuhlemann@zap.uni-bremen.de
Telefon: 0421 / 218 - 56717
Mobil:    0152 / 2814 0788

Auf der Homepage www.bleibdran.uni-bremen.de können Sie sich auch noch ausführlicher über das Projekt 'Ausbildung - Bleib dran' informieren.

 

Ulf Kuhlemann

Das Projekt wird gefördert durch die

 

 Links

Mit Kompetenz Perspektiven schaffen

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist der Schlüssel zum Erfolg in der Zukunft – für jeden Einzelnen und unsere Gesellschaft insgesamt.

Viele Eindrücke zum TBZ Mitte finden Sie in der aktuellen Auflage unserer  Broschüre.

Mehr Informationen zum TBZ Mitte finden Sie auch in der alten Auflage unserer  Broschüre.

 

Comenius / Leonardo

Mit dem Programm für lebenslanges Lernen fördert die Europäische Union von 2007 bis 2013 die europäische Zusammenarbeit im Bildungsbereich. 

Das Qualitätsmanagementsystem Q2E (Qualität durch Evaluation und Entwicklung) unterstützt Schulen bei der Erarbeitung von Qualitätsstandards und von Instrumenten zur systematischen Schulevaluation.
www.qee-bremen.de

Q2E wurde im Rahmen des Schulentwicklungsprojekts "Weiterentwicklung beruflicher Schulen zu Regionalen Berufsbildungszentren" (ReBiz) eingeführt.
www.rebiz-bremen.de

Homepage der Senatorin für Kinder und Bildung:
www.bildung.bremen.de

KURSNET der Bundesagentur für Arbeit: Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung
www.kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/

BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit: Informationen zu über 6.300 Berufen in Deutschland.
berufenet.arbeitsagentur.de

Detaillierte Informationen des Bundesinstituts für Berufsbildung zu (Ausbildungs-) Berufen:
www.bibb.de/de

Informationen zu den Rahmenlehrplänen der Berufe des Dualen Ausbildungssystems erhalten Sie unter:
www.kmk.org

 

TBZ Info-Fenster

Impfangebot, Maskenpflicht und Unterrichtszeiten!

Seit dem Schuljahresbeginn 2021/2022 sind alle Unterrichtsräume des TBZ Mitte mit Geräten zur Reinigung der Raumluft ausgestattet!
Trotzdem gilt es hinsichtlich der Gefahren rund um das "Corona-Virus" Vorsicht walten zu lassen.

Die Mitarbeiter:innen der Schule sind zu über 90% vollständig geimpft. Wir wünschen uns, dass auch unter den Lernenden rasch eine ähnlich hohe Impfquote erreicht wird. Wir werden die Lernenden in Form eines Impfangebotes unterstützen. Für minderjährige Lernende können Sie auch eine ergänzende Information und eine Einwilligungserklärung erhalten. 

Wir hoffen, dass durch die unterschiedlichen Maßnahmen bewirkt werden kann, dass alle Lernenden ihre Unterrichtsziele erreichen und ihre Prüfungen im Schuljahr 2021/2022 erfolgreich absolvieren können.  

Um dem Schutz der Menschen am TBZ Mitte vor den Gefahren des Corona-Virus wirkungsvoller begegnen zu können, sieht sich die Schule gezwungen die Veränderungen bei den Unterrichtszeiten, insbesondere bei den Anfangs- und Pausenzeiten, fortzuführen. Das Ziel hierbei ist, dass - in den Fluren, Treppenhäusern und insbesondere auf dem Schulgelände - durch die Entzerrung der Anfangs- und Pausenzeiten besser Abstand gehalten werden kann.

Weitere Infos siehe...

;