;
  • TBZ Bremen

    Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Berufsausbildung.
    Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen und Informationen zu unseren Ausbildungsberufen erhalten.

    slide

Aktuelles

Update 15.05.2020: Beschulung im Beruflichen Gymnasium des TBZ Mitte

Die neuesten Beschlüsse des Senats ermöglichen es uns, vom 18. Mai 2020 an wieder mehr Unterricht zu erteilen. Konkret bedeutet dies, dass wir den Unterricht für die Schüler*innen des Jahrgangs Q1 in den bereits etablierten Halbgruppen auf alle abiturrelevanten Fächer ausweiten und somit sicherstellen, dass eine rechtskonforme Zulassung zu den Abiturprüfungen erfolgen kann. Die Schüler*innen der E-Phase werden auch ab 18. Mai 2020 (kommenden Montag) in Halbgruppen in den meisten der regulären Fächer unterrichtet. Die Gruppenaufteilung in der E-Phase wird durch die Klassenlehrer kommuniziert.

Sowohl in der Q- als auch in der E-Phase wird der Unterricht nach dem in Webuntis hinterlegten Plan in einem wöchentlichen Wechsel zwischen gerader und ungerader Woche durchgeführt. D.h., die Schüler*innen einer Halbgruppe sind eine Woche in der Schule und eine Woche zu Hause. Das Prinzip, die Schüler*innen im Rahmen des Präsenzunterrichts mit Arbeitsaufträgen zu versorgen, die im Rahmen einer Hausaufgabe bis zur nächsten Präsenzphase zu bearbeiten sind, hat sich bewährt und wir werden es auch in der E-Phase nutzen.

Ergänzend zu den Eintragungen in Untis möchte ich auf die folgenden Punkte besonders hinweisen:

  • Der Kunstunterricht wird nur für die Q1 erteilt.
  • Der reguläre Sportunterricht entfällt. Es wird nur für die Q1 ein Sporttheoriekurs angeboten. Dieser ist für alle Schülerinnen und Schüler der Q1 in ihrer jeweiligen Präsenzwoche verpflichtend. Er findet am Donnerstag in der 7. und 8. Stunde statt.
  • Vereinzelt wird Unterricht als ‚Blended Learning‘ erteilt, dieser ist in Webuntis durch die Raumbezeichnung ‚BL‘ gekennzeichnet. D.h. der Unterricht findet z.B. mithilfe von it’slearning und Zoom statt.

Um die Situation im Schulgebäude für alle zu vereinfachen und sicherer zu gestalten, haben wir die Unterrichtszeiten in der Schule gestaffelt. D.h., der Unterricht in den Klassen verschiebt sich für die Schülerinnen und Schüler des BGT um 20 Minuten nach hinten, z. B. beginnt die erste Stunde somit erst um 8.30 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler kommen bitte pünktlich zum Unterrichtsbeginn in die Schule und gehen dann zum Unterrichtsbeginn direkt in die im Plan ausgewiesenen Räume. Nach Unterrichtsschluss ist das Schulgelände unmittelbar zu verlassen. Darüber  hinaus gelten auch in der Schule die üblichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die die Lehrkräfte in den jeweils ersten Unterrichtsstunden mit den Schülerinnen und Schülern besprechen werden. Bitte beachten Sie, dass Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen nicht am Unterricht teilnehmen dürfen.

Wir danken im Voraus für die selbstverständliche Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Bitte sprechen Sie Herrn Benje bei Fragen an, Sie erreichen ihn telefonisch (0421/361-15070) und per eMail!

 

Seit dem 22. April schreiben die Schüler des Jahrgangs Q2 in unserer Schules das Abitur, wir freuen uns, dass dies trotz aller Widrigkeiten möglich ist, und wünschen allen Prüflingen ein gutes Gelingen.


Für die Schüler des Jahrgangs Q1 beginnen wir ab dem 4. Mai 2020 Mai wieder Unterricht in verkleinerten Gruppen nach dem regulären Stundenplan.
Am 5., 11. und 12. Mai werden wir keinen Unterricht durchführen, da an diesen Tagen in unserem Hause Abiturprüfungen stattfinden.

Die Kurse der Q 1 sind in 2 Teilgruppen aufgeteilt worden, die im wöchentlichen Wechsel (gerade und ungerade Woche) unterrichtet werden. Die Gruppenaufteilung wird durch die Profillehrer kommuniziert werden.

Um einen zuverlässigen Unterricht gewährleisten zu können, beschränken wir uns, da noch nicht klar ist, welches Personal zur Verfügung steht, zunächst auf die prüfungsrelevanten Fächer.
Im Einzelnen sind dies die Fächer IFT/MTR/LRT (statt tpr wird Unterricht im jeweiligen Profilfach erteilt), Mathematik (GK und LK), Englisch (GK und LK), Deutsch, Politik, Wirtschaft (Schüler des bilingualen Unterrichts im Fach Wirtschaft ordnen sich dem jeweiliegen Kurs ihrer Klasse im ‚normalen‘ Wirtschaftsunterricht zu!). Dieses Angebot werden wir, entsprechend der Verfügbarkeit von Personal, sobald wie möglich ausweiten, notfalls aber auch wieder verkleinern.
Die Schüler werden im Rahmen des Präsenzunterrichts mit Arbeitsaufträgen versorgt werden, die im Rahmen einer Hausaufgabe bis zur nächsten Präsenzphase zu bearbeiten sind. In den restlichen Fächern wird der Unterricht, soweit dies möglich ist, weiter über digitale Medien aufrechterhalten.

Es steht noch kein Zeitpunkt fest, an dem die Beschulung der E-Phase wieder aufgenommen wird. Wir informieren Sie hierüber, sobald wir hierzu Informationen haben.
Der Unterricht wird auch in der E-Phase, soweit dies möglich ist, mit Hilfe digitaler Medien durchgeführt.

Auch wenn der Unterricht mittels digitaler Medien für uns kein komplettes Neuland ist, stellen wir eine Reihe von Problemen auf allen Seiten fest und bemühen uns an dieser Stelle permanent um Verbesserungen.
Ein Problem bleibt jedoch, welches wir nicht lösen können: Die Aufgaben müssen immer noch durch die Schülerinnen und Schüler bearbeitet werden!

<< Zurück zur vorherigen Seite

;